Fledermäuse
"Aber jetzt wissen wir wenigstens, wo wir zu suchen haben!"
(Pablo Duval in "Das Weltraum-Monster")

 

 Die Gruselsuche im Almanach ...

• ... ist eine Volltextsuche und umfaßt sämtliche Inhalte des Gruselalmanachs. Begriff eingeben, auf's K(n)öpfchen drücken - fertig!
• ... kann u.a. mit Platzhaltern und Operatoren spezifiziert werden. Mehr Infos (auf englisch) gibt es hier.
• ... ist per Voreinstellung auf den Gruselalmanach beschränkt. Um die vollständigen Gruselseiten zu durchsuchen, bedient Euch der Gruselsuche auf der Startseite bzw. in der linken Navigationsleiste.
• ... bedient sich der von FreeFind.com gratis zur Verfügung gestellten Technologie.
• ... beinhaltet deshalb am oberen Rand der Ergebnisseite Werbung in Form drei läppischer Links - einfach ignorieren!
• ... zeigt die gefundenen Dateien in einer Reihenfolge an, deren Systematik sich uns selbst noch nicht ganz erschließt.
• ... liefert sogar die Fundstelle des Begriffs, sofern sich selbiger auf der betreffenden Seite nicht zu weit unten befindet.

• Die auf der Ergebnisseite verlinkten Seiten werden nach dem Mausklick, wie auch sonst, im gesamten Anzeigefenster des Gruselalmanachs angezeigt (die Suchmaske verschwindet also; die Steuerleiste am unteren Rand bleibt). Um zum Eingabefeld und zur Ergebnisseite zurückzuspringen, verwendet bitte den Zurück-Button in Eurem Browser bzw. den Shortcut [Alt]+["Pfeil zurück"-Taste].

© Die Gruselseiten (23. Oktober 2003)